OKR verstehen

Gratis reinschnuppern

Die Großen der Branchen – wie Google, LinkedIn, Daimler, Zalando, Oracle, ebay & Co. – machen es vor. In modernen Unternehmen wird ein modernes und zeitgemäßes sowie agiles Framework für das Zielmanagement, zur Mitarbeiterführung und für das Performance Management verwendet – OKR (Objectives & Key Results). Bei uns als erstem europäischen Full-Service-Dienstleister für OKR-Consulting bist du daher in den besten Händen, wenn es um die Einführung von OKR in Eurem Unternehmen geht.

Was sind Objectives & Key Results (OKR) und ist OKR als Bestandteil einer modernen und agilen Mitarbeiterführung unabdingbar?

Zielvereinbarungen und New Work sind Gegensätze? OKR verbindet beides! Moderne, erfolgreiche Unternehmen wie Google, LinkedIn, Apple, Twitter, trivago oder Zynga profitieren schon davon. Aber was genau ist OKR eigentlich?OKR wurde in den 80er Jahren bei Intel durch Andy Grove erfunden und von Google zu dem gemacht, was es heute ist – Der Standard für Personalführung in einem agilen, schnelllebigen Umfeld. OKR teilt die klassischen Ziele in Objectives und Key Results auf. Objectives geben ein Ziel in ähnlichem Wege wie eine Vision vor – abstrakt, polarisierend und hoch motivierend. Sie holen dem Mitarbeiter auf der emotionalen Ebene ab und sichern sein Commitment zum Ziel. Key Results haben die Aufgabe, das Objective messbar zu machen und zu zeigen, wie das Objective erreicht werden kann.

Auch wenn die Dynamik hinter OKR scheinbar sehr einfach wirkt, ist es wichtig, eine Einführung von einem erfahrenen OKR-Coach begleiten zu lassen. Wir haben uns in den letzten Jahren intensiv mit dem Thema beschäftigt und in zahlreichen OKR-Beratungen und OKR-Coachings ein Framework entwickelt und mit der Praxis validiert, welches die ursprüngliche in den 70er Jahren erfundene Methodik auf die aktuelle Personal-Situation von KMU und Konzernen anpasst. So haben wir sowohl eine Verbindung zwischen Leitbild und OKR geschaffen, wie auch mittelfristige Ziele und die Rolle des sogenannten „OKR Master“. Retrospektiven & Reviews runden die Managementmethologie perfekt ab. Gerade in Zeiten von Agile und Digitalisierung, in denen Zielvereinbarungen und MbO immer weniger funktionieren, ist es wichtig eine adäquate Antwort zu haben – und diese lautet „Objectives & Key Results“.

Aktuelle Artikel

aus dem OKR Magazin

Artikel

Stoppt Performance Management - SOFORT!

OKR Lesefutter

Lesefutter 02 2022

OKR Ratgeber

Rick Klau: Was mein OKRs-Video falsch gemacht hat

OKR Lesefutter

Lesefutter 12 2021

Lass uns ins Gespräch kommen.

Du erreichst mich per Email oder per Telefon. Ich freue mich, dich und dein Vorhaben kennenzulernen.

- Aleksandra Walter, die.agilen GmbH