„Digital Leadership“-Vorreiterwerk erscheint in der 2. Auflage

Für die 2. Auflage habe wir ein Kapitel zum Thema "Objectives & Key Results (OKR) als agiler und partizipativer Führungsansatz" beigesteuert.


Wir leben in einer komplexen Umwelt mit schnellen und tiefgreifenden Veränderungen. Ein wesentlicher Treiber dieser Veränderungen ist die exponentielle technologische Entwicklung, die häufig mit dem Schlagwort der Digitalisierung beschrieben wird. Wegen der zunehmenden Veränderungsgeschwindigkeit gilt diese als „Zeitalter der Beschleunigung”.


Diese Umweltsituation stellt die Unternehmens- und Personalführung vor erhebliche Herausforderungen. In der Vergangenheit erfolgreiche Führungsansätze scheitern vermehrt bzw. sind zu inflexibel und langsam. In einem Zeitalter der Beschleunigung müssen Führungskräfte mit mehreren Optionen „jonglieren” und „auf Sicht fahren”. Ein pragmatisches Ausprobieren und Lernen ist oft erfolgreicher als detaillierte Analyse und Planung. Auch sind einzelne Führungskräfte in einem solch volatilen, unsicheren, komplexen und ambivalenten (= VUCA) Umfeld häufig überfordert. Dementsprechend muss Führung stärker verteilt und die gesamte kollektive Intelligenz im Unternehmen genutzt werden. Diese veränderte Art der Führung wird auch als „Digital Leadership“ bezeichnet. 
Als die 1. Auflage des gleichnamigen Buchs im Laufe des Jahres 2015 entstanden ist und Anfang 2016 veröffentlicht wurde, war der Begriff „Digital Leadership“ noch neu und weitgehend unbekannt. Erfreulicherweise konnte er sich in den letzten Jahren durchsetzen und wird heute häufig verwendet. 


Da die technische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung immer weiter voranschreitet und die Autoren in den letzten Jahren natürlich viele neue Erfahrungen und Erkenntnisse gesammelt haben, war es nun an der Zeit für eine Neuauflage des Vorreiter- und mittlerweile Standardwerks zum Thema. Darin sind die Erfahrungen aus vielen Trainings, Vorträgen, Fachdiskussionen und Beratungen eingeflossen. Es wurden nicht nur die bereits in der ersten Auflage enthaltenen Beiträge aktualisiert, sondern teilweise tiefgreifend überarbeitet und neu ausgerichtet. Außerdem sind einige neue Autoren mit spannenden Beiträgen und Themen hinzugekommen. Ziel war es, auch den Lesern der Erstauflage einen wesentlichen Mehrwert zu bieten.


Ein altes chinesisches Sprichwort sagt: „Wenn der Wind der Veränderung bläst, bauen die einen Schutzmauern, die anderen Windmühlen.” Als die 1. Auflage des Herausgeberbandes erschienen ist, waren die allermeisten Unternehmen noch zögerlich beim Thema Digitalisierung und haben eher Schutzmauern gebaut bzw. darüber nachgedacht, wie man solche errichten könnte. Mittlerweile sind erfreulicherweise immer mehr Unternehmen dabei, Windmühlen zu bauen, wissen aber oft nicht so richtig, wie dies erfolgreich umgesetzt werden kann. Hier setzt das Buch an. Der Herausgeberband „Digital Leadership” möchte dabei unterstützen, erfolgreich Windmühlen zu bauen und den Wind der Veränderung zu nutzen. 


Die diversen Beiträge in dem Herausgeberband sollen

  • für die Herausforderungen der Digitalisierung sensibilisieren,
  • Verständnis für die Zusammenhänge und Charakteristika der Digital Economy schaffen,
  • eine zielgerichtete Diskussion über das Thema unterstützen,
  • konkrete Lösungsansätze – in Form von Konzepten, Tools und Praxisbeispielen – aufzeigen,
  • Ansatzpunkte zur Übertragung in den eigenen Unternehmenskontext liefern,
  • zum erfolgreichen Führen in Zeiten der Digital Economy befähigen und
  • letztlich auch zu einer veränderten Führung motivieren.

Das praxisorientierte, gut 450 Seiten umfassende Buch richtet sich auch in der 2. Auflage wieder an Vorstände, Geschäftsführer, General Manager, Unternehmensstrategen, Unternehmens- und Organisationsentwickler, Personalmanager, Change Manager, Chief Digital Officer und alle sonstigen Führungskräfte, die sich mit der Digitalisierung und deren Konsequenzen für die Unternehmens- und Personalführung auseinandersetzen möchten. Die verschiedenen Beiträge zeigen sowohl aktuelle Herausforderungen als auch mögliche Lösungsansätze. Renommierte Experten stellen aktuelle Fallstudien und Analysen vor und erläutern Wege und Ansätze für eine erfolgreiche digitale Transformation und adäquate Führung im digitalen Zeitalter. 

Weitere Informationen zum Buch: https://shop.haufe.de/prod/digital-leadership