die.agilen Blog

Spannende Artikel und News rund um das Thema Agilität & OKR

Lesefutter 12 2021

Diesmal dabei: Narrative Organisationen (Christine Erlach, Michael Müller)


Narrative Organisationen - Wie die Arbeit mit Geschichten Unternehmen zukunftsfähig macht (Christine Erlach, Michael Müller)

Bereits 2019 haben wir OKR als "Narrativ der Organsation" bezeichnet und waren damit - folgt man den Autoren und Experten auf diesem Gebiet Christine Erlach und Michael Müller - unserer Zeit voraus. Zur Lösung von Problemen in komplexen und dynamischen Umgebungen brauchen wir Narrative - vor allem Sinn-Narrative, um den "Purpose" zu "Autonomy, Mastery, Purpose" beizusteuern - denn ohne entsteht keine intrinsische Motivation und damit keine kreativen Ideen, die wir zur Lösung brauchen.

Aber das im Jahr 2020 erschienene Buch geht weit über diese Bestätigung hinaus. Es erklärt, warum Narrative neurobiologisch der einzige Weg sind, um sich komplexen Sachverhalten zu nähern, wie in nahezu allen Handlungsfeldern eines Unternehmens mit Geschichten bzw. narrativen Ansätzen gearbeitet werden kann und welcher Mehrwert sich aus einer ganzheitlich-narrativen Perspektive auf das Unternehmen ergibt. 

Zudem zeigt das Buch, warum narrative Systeme die Evolution sozialer Systeme - es geht also nicht nur darum das Unternehmen als soziales System (gemäß Niklas Luhman) zu begreifen, um in der VUKA-Welt weiterhin erfolgreich zu sein, sondern es benötigt in der Kommunikation die Narration.

Zitat: Nur narrative Orgnisationen sind fähig, wirklich zu agilen Unternehmen zu werden. denn nur über gemeinsame Narrative kann agile Arbeit sinnvoll gesteuert werden.

Aber im Buch finden sich nicht nur wissenschaftliche Erklärungen und fundierte Theorien - sondern auch zahlreiche Praxis- und Fallbeispiele.

Titel: Narrative Orgsisationen - Wie die Arbeit mit Geschichten Unternehmen zukunftsfähig macht
Autoren: Christine Erlach, Michael Müller
Verlag: Springer Gabler
Erschienen: 2020 
ISBN: 978-3-662-60720-6

Buchwebsite