OKR
10m

Der OKR Master als zentrale Rolle im wirksamen OKR-System

Veröffentlicht am
11.7.2024

Der OKR Master spielt eine entscheidende Rolle im OKR System, um es und seine Teilnehmer:innen zur Wirksamkeit zu führen. Es gibt nahezu immer mehr als einen OKR Master – diese bilden eine Community of Pratice (CoP).

Die Rolle OKR Master ist in einem Unternehmen meist mehrfach besetzt und ist fast immer eine Teilzeitrolle mit ca. zwei bis vier Stunden pro Woche, bei in etwa fünf Prozent OKR Master bezogen auf alle Mitarbeiter:innen, die sich im OKR Prozess befinden. Bei 500 Personen werden also in etwa 25 OKR Master benötigt.

Der OKR Master ist explizit keine disziplinarische Führungskraft, da ansonsten die Rolle als Coach unwirksam wird und zudem systemische Probleme auftreten, die zur Unwirksamkeit des OKR Systems führen können.

Zudem arbeitet der OKR Master auch nicht im eigenen Team mit, weil es sonst einen Zielkonflikt geben könnte. Dabei sind keine Fachkenntnisse aus der Domäne des Teams notwendig.

Global kann man sagen, dass die Gruppe der OKR Master eine sogenannte Community of Practice (CoP) bilden. Das ist eine Netzwerk-Organisation, die über der herkömmlichen Organisation verteilt ist.

OKR Master Facetten

Die Rolle des OKR Master umfasst zehn Facetten:

  • Prozess-Eigentümer:in
    Der OKR Master ist hauptverantwortlich für den OKR- Prozess und gestaltet diesen mit der CoP selbstständig aus.
  • Expert:in
    Die größte Expertise zum Thema OKR und damit verwandten Themen wie Agile Leadership etc. liegt beim OKR Master und wird unter anderem über Trainings weitergegeben.
  • Facilitator
    Alle Events im OKR-Prozess sind gruppendynamische Workshops. Der OKR Master fungiert hier als neutraler Prozessbegleiter, der diese vorbereitet, moderiert, steuert und nachbereitet.
  • Coach
    Der OKR Master agiert als (systemischer) Coach für die am OKR-Prozess beteiligten Menschen.
  • Change Agent
    Die Einführung von OKR ist mit umfassenden Change-Prozessen in der Organisation verbunden. Der OKR Master begleitet und unterstützt als Change Agent diese Veränderungen.
  • Servant Leader
    Obgleich der OKR Master keine disziplinarische Führungskraft ist, führt er das Team oder gar das Management. Er tut dies in der Haltung der „dienenden Führung“.
  • Mentor:in
    Der OKR Master hilft dem Team, seine agilen Erfahrungen und Ideen zu verarbeiten. Als Mentor tritt er einen Schritt zurück und lässt das Team seinen eigenen Weg finden. Er hilft den Einzelnen, ihr Potenzial auszuschöpfen, und bietet gleichzeitig Anleitung und Unterstützung.
  • Konflikt-Navigator:in
    Der OKR Master adressiert Konflikte und Hindernisse, damit das Team ungestört und mit hoher Energie an den eigenen Zielen arbeiten kann. Zudem schützt es das Team vor störenden Einflüssen von außen.
  • Verbinder:in
    Der OKR Master stellt das Alignment (also die Ausrichtung) der Teams untereinander her und leistet Kommunikationsarbeit – beispielsweise zwischen dem Führungskreis und den Teams.
  • Organisationsentwicklungsbeobachter:in
    Die OKR Master sind oft diejenigen, die früh ein Gefühl für die notwendigen Änderungen an der Organisationsstruktur entwickeln, in der OKR-Teams agieren. Auch wenn sie diese meist nicht selbst ändern können, ist ihre Beobachtung hilfreich, um die Änderungen zu adressieren.

OKR Master Haltung & Menschenbild

In der agilen Welt hat sich in den letzten Jahren die Unterscheidung zwischen „Growth Mindset“ und „Fixed Mindset“ entwickelt. Im Prinzip benennt diese Unterscheidung zwei konträre innere Haltungen der persönlichen Wahrnehmung in Verbindung mit kontinuierlicher Verbesserung. Carol Dweck thematisierte beide Pole erstmals in ihrem Buch „Mindset“. Im Kern geht es darum, wie ich mich selbst oder auch andere Menschen einschätze.

Gehe ich von einem „Fixed Mindset“ (statischen Mindset) aus, sehe ich Menschen als Wesen mit Stärken und Schwächen an, wobei (fast) alle dieser Stärken und Schwächen als fixe Annahme gesehen werden.

Das führt dann schnell mal zu Aussagen wie „Entwickler sind eben so“ oder „der Peter kann halt nicht mit Kunden reden“. Dies sind Paradesätze für ein statisches Mindset.

„Ich gehe davon aus, dass alles so wie es gerade ist, gegeben ist, und kann daran auch nicht viel ändern. Wenn ich gut in Mathematik bin aber schlecht in Deutsch oder Englisch, dann ist das genauso und wird auch immer so sein.“

Ein „Growth Mindset“ (dynamisches Mindset) vertritt genau die gegensätzliche Ansicht. Meine momentanen Stärken und Schwächen sind lediglich ein aktueller Stand. Jeder Mensch hat potenziell die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln bzw. ständig zu verbessern, und kann auch ganz neue Dinge lernen. Eine Schwäche wird hier gar nicht als Schwäche, sondern eher als Entwicklungschance gesehen.

Ein agiles Mindset hat viel mit einem „Growth Mindset“ gemeinsam. Es basiert auf der Annahme, dass eine ständige und kontinuierliche Verbesserung nicht nur möglich, sondern in der heutigen Welt sogar zwingend notwendig ist.

Diese eigene Haltung ist eine der wichtigsten Charaktereigenschaften des OKR Masters.

Nur wenn ich selbst jedes Individuum, einschließlich meiner selbst, als lernendes Wesen ohne Grenzen und fixe Stärken und Schwächen einschätze, kann ich dies als Coach einem Mitarbeiter, Teams oder auch einer ganzen Organisation vermitteln.

Ein OKR Master ohne ein Growth Mindset wäre wie ein Fußballtrainer, der nicht an den Sieg der eigenen Mannschaft glaubt!

Eine weitere wichtige Haltung ist die „systemische“. Als OKR Master glaube ich daran, dass ich immer das ganze System (also die Interaktionen bzw. Kommunikationen aller Beteiligten gleichermaßen) betrachten muss und nicht die Individuen selbst in diesem. Gibt es an einer Stelle ein Problem, kann ich die Lösung nur finden, wenn ich das gesamte System beobachte und irritiere.

Daraus folgt aber auch, dass die Lösung für alle Probleme bereits im System angelegt ist und ich diese – beispielsweise durch Fragen und niemals durch Ratschläge – ans Tageslicht bringe.

Schließlich nimmt der OKR Master auch wahr, dass alleine seine bzw. ihre Anwesenheit das System verändert. Hierfür ist es notwendig sich bewusst vom System zu dissoziieren.

OKR Master Ausbildung

Der OKR Master ist die zentrale Schlüsselposition in jedem OKR-Prozess und benötigt daher eine entsprechende und umfangreiche Qualifizierung.

Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Beratung und Einführung von OKR bei über 1.500 führenden Unternehmen haben wir einen praxiserprobten Trainingsplan ausgearbeitet, der sich bestens bei über 8.500 ausgebildeten OKR Mastern bewährt hat und der in der vorliegenden Form weltweit einzigartig ist.

Grundsätzlich benötigt es natürlich nicht zwingend eine Ausbildung – nach der Lektüre eines Buches kannst Du sofort loslegen und als OKR Master tätig werden. Aber genauso wenig wie man Schwimmen nicht rein mit der Lektüre eines Buches lernen kann, muss der (zukünftige) OKR Master erstmal ins kalte Wasser springen und erste Schwimm-Versuche machen. Und hier hilft es ungemein, dafür einen erfahrenen Schwimmlehrer an der Seite zu haben, der erste Fehler sofort entdeckt und korrigieren kann. Nichts anderes ist passiert in der OKR Master Ausbildung. Hier wird (neben der Theorie und der wichtigen Reflexion) auch ein Zyklus komplett durchgeübt und über das Feedback die Qualität der späteren Arbeit enorm erhöht.
Die Ausbildung bieten wir weltweit exklusiv, in deutscher und englischer Sprache und online (auf Kundenwusch auch in Präsenz) sowohl Inhouse wie auch offen an. In der Inhouse Variante natürlich individualisiert an die Bedürfnisse unserer Kunden an.

Der Intensiv-Kurs „Certified OKR Master (COM)“ vermittelt und vertieft in drei Tagen die Prinzipien, Dynamiken und Praktiken rund um OKR und zeigt die Voraussetzungen und Änderungen auf, die für den Erfolg von agilem Vorgehen bei der Mitarbeiterführung (bzw. im Goal Management) allgemein und OKR im speziellen in Unternehmen notwendig sind.

Du lernst die agilen Werte und Prinzipien kennen und erhältst einen Überblick über OKR mit seinen Rollen, Events und Artefakten. Du erfährst, worauf es bei OKR Planning, OKR Review und Retrospektiven ankommt, was Du bei den Weeklys beachten musst und vor allem wie Du wirksame Objectives und Key Results findest. Du erhältst zudem Tipps und Tricks für Deine tägliche Arbeit als OKR Master.

Weitere Informationen zur Ausbildung findest Du hier: Certified OKR Master (COM).

Der Begriff bzw. die Marke „OKR Master“ (und Abwandlungen/Ergänzungen) ist einerseits in Deutschland, andererseits in Europa & UK markenrechtlich bei den entsprechenden Patentämtern geschützt – eine Nutzung in eigenen Angeboten (z.B. Trainings, Weiterbildungen, Angeboten, Produkten, Keywords, Inhalten, ...) ist nicht gestattet – lediglich die beschreibende Nutzung. Eine Genehmigung zur Nutzung kann unter info@die-agilen.de angefragt werden.

Diesen Beitrag teilen

Aktuelle News und Artikel

OKR

OKR und Dogma - ein ungleiches Paar!

Es gibt viele - auch oft unterschiedliche - Aussagen zu OKR und dessen Details. Manche davon sind schlicht Dogmen und manche wissenschaftliche Erkenntnisse. Aber es ist nicht immer so einfach, herauszufinden, was zutrifft: Wissenschaft oder Dogma.
OKR
10m

Der OKR Master als zentrale Rolle im wirksamen OKR-System

Es kursieren viele Namen für den OKR Master - beispielsweise OKR Coach, OKR Facilitator, OKR Moderator oder OKR Champion. Dabei sind die dahinterliegenden Konzepte keineswegs austauschbar oder gar deckungsgleich. Nur der OKR Master ist in der Lage ein OKR System zur Wirksamkeit und damit zum Erfolg zu führen. Warum dies so ist, lest ihr im folgenden Beitrag.